Manfred Köhler
Romane
Sachbücher
Texte
Lesungen
Kontakt
Links
Ausflugsziele

Weihnachtswunderland - aber nur im Sommer

"Das Büro? Da müssen Sie am Marshmellow vorbei, und dann gleich hinter dem großen Kuchen." Auskunft mit Orientierungshilfen à la "Magical Santas Kingdom", dem Vergnügungspark, in dem alles ein wenig anders ist. Zum Beispiel auch die Öffnungszeiten: Ausgerechnet Weihnachten hat der Weihnachtsmann Urlaub - Santas Zauberreich ist von Oktober bis März tagsüber dicht.

So stehen die drei Meter großen Eistüten ein wenig verloren im Herbstwald des westlichen St. Louis Counties. Vor Santas Workshop sind die Jalousien heruntergelassen, und Papp-Christkinder, Sperrholz-Wichtel, Kobold-Attrappen huschen zwar geschäftig durchs Unterholz, doch weder der im Programm angepriesene 100-Meter-Lichtwasserfall versprudelt sein Leuchten, noch rieselt Kunstschnee im Winter Wonderland. Starren Blickes salutieren die mannshohen Zinnsoldaten neben dem Lebkuchenhaus.

Irgendwo hier, hinter dem großen Kuchen, muß nach Auskunft des brotzeitmampfenden Parkangestellten das Büro liegen. Und tatsächlich, auf Klopfen und Rufen eilt eine Schreibkraft herbei, die dem freundlich-fröhlichen Image des Parks jedoch nicht ganz gerecht wird: "Fotos? Auf keinen Fall!" Ein Umgangston, der dem Zauberreich nicht weniger schlecht zu Gesicht stehen will als die Winterpause des Weihnachtsmanns.