Manfred Köhler
Romane
Sachbücher
Texte
Lesungen
Kontakt
Links
Ausflugsziele

Im Zickzack nach Alaska

Das Auto ist alt, aber sein Geld wert: Für 8.000 Dollar wollen die Oldtimer-Freunde Horacio und Osvaldo ihren 1934er Ford V8 weggeben. Der Verkauf fällt den beiden Argentiniern doppelt schwer: Sie trennen sich damit nicht nur von einem raren Sammlerstück, sie verabschieden sich auch von einem treuen Freund, der sie eine halbe Weltreise lang begleitet hat. Denn Horacio und Osvaldo haben mit ihrem V8 den amerikanischen Doppelkontinent von Süd nach Nord durchquert - von der Südspitze Feuerlands bis Anchorage in Alaska. Mit dem zweieinhalbmonatigen Zickzack-Kurs erfüllten sich die beiden Weltenbummler ihre alte Sehnsucht, möglichst viele Regionen Amerikas kennenzulernen, und sei es auch nur vom Highway aus.

Schon einmal haben Horacio und Osvaldo ein großes Stück der Neuen Welt gemächlich im Oldtimer durchmessen, damals von Argentinien bis Miami und zurück. Ein Zurück hätte den beiden Geschäftsleuten bei der zweiten Reise von Alaska aus aber zu lange gedauert. Daher suchten sie Kontakt zum Anchorager Oldtimer-Club "Antique Auto Mushers of Alaska" in der Hoffnung, einen Käufer zu finden, der den Ford V8 so behandelt, wie es sich geziemt: wie einen Veteranen, der Respekt verdient, aber noch zu rüstig ist fürs Museum.