Manfred Köhler
Romane
Sachbücher
Texte
Lesungen
Kontakt
Links
Ausflugsziele

Infektiöse Visionen

Horror-Thriller

Neben einer Schlossruine im Wald liegt an einem Rastplatz ein Wanderergästebuch aus. Eine geheimnisvolle Handschrift darin scheint auf zukünftige Ereignisse im Leben des Abiturienten Sebastian Forberig hinzudeuten. Fasziniert von den Botschaften, verfällt der junge Mann dem Geist des ehemaligen Besitzers, der in den verschütteten Kellern der Ruine umgeht, und macht sich zu dessen Werkzeug. Alle Versuche Sebastians, den unheimlichen Eindringling wieder loszuwerden, führen zu immer absonderlicheren Zwangshandlungen, die zunächst keinen Sinn ergeben. Doch bald zeichnet sich ab, dass kein harmloser Spuk hinter der Besessenheit steckt, sondern ein mörderischer Racheplan...


Backstage – wie der Roman entstand:

„Oh Jägersruh, wie schön warst du!“

Vom einstigen Jagdschloss Jägersruh zwischen Titschendorf und Rodacherbrunn existieren nicht mal mehr Ruinen. Die DDR-Plattmacher, die in dem entzückenden Ausflugsziel mitten im Wald eine Gefahr für ihr Grenzgebiet sahen, waren gründlich.                                              mehr...