Manfred Köhler
Romane
Sachbücher
Texte
Lesungen
Kontakt
Links
Ausflugsziele

Die Todes-Botschaft

Überarbeitete Neuauflage des Taschenbuchs
„Die verschlüsselte Liste”

In der Therme des idyllischen Kurstädtchens Bad Steben trifft sich regelmäßig eine Gruppe leidenschaftlicher Spekulanten. Unter Anleitung des aggressiven Zockers Schierling werden gezielt die Kurse kleinerer Aktiengesellschaften manipuliert. Als dabei ein aufstrebendes Jungunternehmen namens Solare Revolution beinahe zugrunde gerichtet wird, schert einer der Spekulanten aus dem Verschwörerkreis aus und versucht, den Konkurs noch zu verhindern. Er scheitert und wird wenig später tot aufgefunden. In den penibel geführten Listen seiner privaten Spekulationen entdeckt seine Tochter Lilia Fuchsried eine Abfolge für ihn  untypischer Geschäfte und entschlüsselt eine codierte Botschaft mit Hinweisen auf die Spekulanten-Clique und deren Treffpunkt. Mit ihren Freunden Daniel und Robin stellt Lilia Nachforschungen in der Therme an - und gerät schon bald auf die Abschussliste der Verschwörer...
                                                                
ZUM BUCH

kindle
Die Todes-Botschaft-mittel

Über einen der Schauplätze des Krimis gibt es eine Bilderseite mit Informationen - hier klicken.

Pressestimmen und Rezensionen

(Zur Erstauflage der Taschenbuch-Ausgabe “Die verschlüsselte Liste”)

Viel Lokalkolorit und eine faszinierende Idee sind die wichtigsten Zutaten dieser gelungenen Neuerscheinung.
Börse Online

Spannung im Zocker-Milieu.
Neue Presse

Mit großer Sachkenntnis spannend und temporeich erzählt.
Main Echo

Eine originelle Romanidee, die sich wohltuend von den verbreiteten Schnittmustern gängiger Kriminalromane absetzt.
Main Echo

Auf jeden Fall eröffnet Manfred Köhler interessante Einblicke in Vater-Sohn-Konflikte, die Kämpfe zwischen neuen und alternativen Energien - und vor allem in die Abgründe der Börse.
BR Studio Franken

"Die verschlüsselte Liste" war, nach "Der Biss", mein zweites Buch von dem Hofer Autor Manfred Köhler. Vom Ersten war ich begeistert und "Die verschlüsselte Liste" steht dem in Nichts nach.
Marco Müller, amazon.de


Backstage – wie der Roman entstand:

Vom „kleinen Urlaub“
zur großen Verschwörung

„Ein Tag in der Therme ist wie ein kleiner Urlaub“ – das war ein Satz, den ich öfter hörte, nachdem in Bad Steben 2004 die neue Saunalandschaft eröffnet worden war. Dass ein solcher Wohlfühlort als Schauplatz eines Romans gut ankommen würde, war naheliegend. Ich selbst empfand es ja genauso.                                                                                  weiter...