Manfred Köhler
Romane
Sachbücher
Texte
Lesungen
Kontakt
Links
Ausflugsziele

Burg Veldenstein:
Wo der
Reichsjägermeister” aufwuchs

Mit einer faszinierenden Mischung aus bestens erhaltenen Türmen und Wohngebäuden, weitläufigen Befestigungen und verwilderten Mauerresten begeistert die Burg Veldenstein in der Hersbrucker Schweiz. Für nur einen Euro Eintritt kann man nach Herzenslust die verwinkelte Anlage erkunden, den Bergfried besteigen und sich in den unterirdischen Bunker-Anlagen herumtreiben. Die bombensicheren Luftschutzkeller unter dem Herrenhaus hatte im Zweiten Weltkrieg Hermann Göring anlegen lassen, der auf der Burg aufgewachsen war, sie später kaufte und sie in seiner Zeit als „Reichsjägermeister“ als Ausgangspunkt für Jagdausflüge nutzte. Ein weiteres interessantes Kapitel in der Geschichte der Burg betrifft ihre Zerstörung. Nicht etwa Krieg und Eroberung machten das Bauwerk zur Ruine, sondern ein Blitzeinschlag in den Pulverturm im Jahre 1708. Der Initiative privater Besitzer in den folgenden Jahrhunderten ist es zu verdanken, daß der Burg ihr einstiges Aussehen nach und nach zurückgegeben wurde. Innerhalb der Wehrmauern finden sich heute Privat- und Ferienwohnungen, ein Hotel, ein Spielplatz und eine urige Schänke. Witziges Detail am Rande: Nicht nur der Gastronomiebereich, auch der Nordostturm der Burg hat seine eigene Homepage.

Zur Gesamtliste aller Ausflugsziele