Manfred Köhler
Romane
Sachbücher
Texte
Lesungen
Kontakt
Links
Ausflugsziele

Staffelberg, Vierzehnheiligen, Kloster Banz

Von der Autobahn aus wirkt der Staffelberg wie ein felsumkrönter Hügel – erst wenn man oben steht und weit ins Tal sieht, begreift man seine Einzigartigkeit und wuchtige Präsenz. Schon immer müssen Menschen von der Magie dieses Inselberges fasziniert gewesen sein: Bereits vor 7.000 Jahren war das Hochplateau besiedelt, die Kelten errichteten ausgedehnte Befestigungsanlagen auf dem Berg und um ihn herum. Erhalten geblieben ist aus dieser Zeit kaum etwas, auch eine Burg aus dem ersten Jahrtausend nach Christus ist völlig verschwunden. Anschaulich informieren kann man sich über die Siedlungsgeschichte trotzdem: Mehrere bebilderte Schautafeln bieten Einblick in das Leben der damaligen Staffelberg-Bewohner, und eine rekonstruierte Mauer auf dem Hochplateau erinnert an ihre Wehrhaftigkeit. In der Gegenwart ist der Staffelberg vor allem ein beliebtes Ausflugsziel. Auch bei eher mäßigem Wetter strömen die Wanderer und Radler in Scharen herbei, um einen Blick von den schroffen Klippen herab auf Bad Staffelstein zu werfen, die Adelgundiskapelle zu besichtigen oder im Biergarten der Staffelbergklause einzukehren. Nicht weit vom Berg liegen zwei weitere bekannte Ausflugsziele: die Wallfahrts-Basilika Vierzehnheiligen und Kloster Banz. Zu besichtigen sind jeweils die Gotteshäuser. Von Schloß Banz ist der Innenhof zugänglich, die Gebäude dienen als Tagungsstätte.

ausfl-staf5

Weitere Ausflugsziele

Hauptseite

 

 

ausfl-staf1
ausfl-staf6